Messelektroden zur BIA-Messung: BIA-Phasertabs Einweg-Elektroden

BIA Phasertabs & Classictabs

BIA-Elektroden sind Einweg-Haftelektroden, die für die BIA-Messung CE-geprüft werden. Die Auswahl, Lagerung und Plazierung der Messelektroden ist für die Reproduzierbarkeit und Validität der BIA-Messungen von entscheidender Bedeutung.

Wir bieten zwei Elektroden-Typen an: BIA-Phasertabs und BIA-Classictabs.

Die BIA-Classictabs eignen sich wegen Ihrer perfekten elektrischen Leitgenschaften im Wechselstromfeld besonders für die BIA Messung. Wegen Ihres geringen Überleitwiderstandes können die BIA-Classictabs etwas kleiner gestaltet werden, wodurch auch bei kleinen Händen der erforderliche Abstand zwischen den Elektroden eingehalten werden kann. Die BIA-Classictabs lassen sich leicht und rückstandsfrei ablösen.

NEU: BIA-Phasertabs gibt es ab April 2017 mit sehr starker Haftung. Die BIA-Phasertabs sind besonders lang und schmal. Durch das besonders stark haftende Gel ist der Halt auf der Haut besonders gut. BIA-Phasertabs sind speziell für Messungen an Patienten mit schlecht haftender Haut entwickelt worden. Die Klebefläche ist etwas größer als die der BIA-Classictabs, um den Hautübergangswiderstand auch bei schlecht haftender Haut so gering wie möglich zu halten. 

Unsere BIA-Systeme können mit den geprüften BIA-Classictabs oder BIA-Phasertabs Elektroden ausgeliefert, die Sie bei MEDI CAL HealthCare bestellen können.